Ein guter Vorsatz fürs Jahr 2014

Dank des Internet zum Mitnehmen (Smartphone) ist man ja heute überall und ständig online, erreichbar.

Sei es Whatsapp, google+, Facebook, eMail. Man kommt ja quasi nicht mehr ohne aus – ist man schon süchtig?

Steht oder sitzt man zusammen dauert es nicht lange, und jeder hat nach 10 Minuten einmal auf sein Smartphone geschaut. Vielleicht gibts ja was neues, interessantes, wichtiges? Meistens doch nicht, oder (Zwinkern) ?

Nokia 6020

Vor dem Urlaub 2010 hatte ich mir für den Urlaub eine kleine Lektüre mitgenommen Ich bin dann mal offline von Christoph Koch. Wie ich diese Woche beim Aufräumen festgestellt habe, steckt das Lesezeichen bei Seite 124 von 270. Es liegen also noch ein paar Seiten vor mir. Als ich dann das angestaubte Buch so vor mir hatte, dachte ich … wäre doch mal einen (etwas abgespeckten) Versuch wert.

Nach einigem Grübeln hab ich mir dann doch vorgenommen das ganze mal eine Woche im neuen Jahr auszuprobieren. Ja, wirklich … und ich lese das Buch noch einmal.

Hier meine etwas entschärften Spielregeln:

  • Ab dem 01.01.14 Eine Woche ohne Smartphone (d.h. auch kein WhatsApp (Lächeln) )
  • Für Unterwegs nehme ich für den Notfall ein altes Nokia 6020 mit. 
  • Zuhause am PC darf ich surfen und mailen.
    Gehört ja schon (fast) zum Grundbedürfnis.
  • Aber soziale Netzewerke sind auch sonst tabu.
    Dazu zählen facebook, google+, twitter und so weiter …

Das war auch schon alles. Oder hab ich was vergessen?
Glaube nicht. Das ist ja einfach (breites Grinsen)

Ihr könnt mich also in der ersten Januarwoche Mobil erreichen. Per SMS oder einem guten alten Telefonanruf. Wer es noch etwas langsamer möchte kann mir auch eine eMail schicken. Was natürlich cool wäre, ne Postkarte aus Papier oder so etwas. Vielleicht lass ich mir dann für die „edlen Sender“ noch was einfallen (Zwinkern) Und nach dem klitzkleinen Experiment werde ich mich dann hier evtl. auch nochmal zu Wort melden.

So noch ein paar Tage sind es ja bis zum neuen Jahr. Ich werde mich dann mal seelisch und moralisch drauf vorbereiten.

Uiuiui .. was mach ich da bloß …

In diesem Sinne, noch ein paar geruhsame Tage und einen Guten Rutsch ins neue Jahr (Stern)

Viele Grüße,

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.